15 Jahre fudder

fudder-Erinnerungen: "Da kam ich mir vor wie ein Mini-Wallraff"

Marius Buhl, Xifan Yang, Christian Deker, Sophie Guggenberger, Bernhard Amelung

Von Marius Buhl, Xifan Yang, Christian Deker, Sophie Guggenberger & Bernhard Amelung

Fr, 22. Januar 2021 um 16:30 Uhr

Aquarium (fudder)

Die eine wollte eigentlich DJ werden, kam dann zu fudder – heute ist sie China-Korrespondentin der Zeit. Der andere braucht erst einen Anschiss, um die Lektion zu lernen. Ehemalige Redakteurinnen und Redakteure erinnern sich. Teil III.

Im Jahr 2006 ging eine kleine Internetseite aus Freiburg an den Start, 15 Jahre später gehört fudder zu den bekanntesten lokalen Online-Magazinen in Deutschland. Wir feiern diesen Monat 15. Geburtstag und haben dafür fudder-Alumnis kontaktiert, die mittlerweile in ganz Deutschland verteilt sind.
Jubiläumsaktion: Wir feiern 15 Jahre fudder – und bieten Euch 12 Monate fudder-Club zum 1/2 Preis an (BZ-Online inklusive): Jetzt fudder-Freundin (oder -Freund) werden!
Woran erinnerst du dich, welche Storys verbindest du mit fudder und welcher Moment war einfach unvergesslich?
Marius Buhl, Reporter für die Zeit und den Tagesspiegel
"Eine der ersten Sachen, die ich bei fudder übers Schreiben gelernt habe: ein guter Text braucht eine These. Dieser hier hat folgende: Es gibt in Deutschland keinen besseren Ort, in den Journalismus zu starten, als das fudder-Büro.
Ich war noch in der Schule, als ich meine ersten fudder-Texte geschrieben habe. Ich bekam den Auftrag, über einen Horror-Zirkus zu berichten, ein Event zu Halloween. Ich fuhr mit einer Freundin hin, es war fürchterlich langweilig und – wie ich mit meiner langjährigen Erfahrung befand – überhaupt nicht berichtenswert. Also schickte ich keinen Text an die Redaktion, sagte auch nicht Bescheid.
fudder: Wie Marius seinen Freund suchte, der vor 15 Jahren aus Oberried in den Kosovo abgeschoben wurde
Da wurde ich einbestellt. Caro und Manu nahmen mich mit in ein Nebenzimmer des alten Büros, dort knallten sie mir einen Anschiss vor den Latz, der so heftig ausfiel, dass ich mich zwei Jahre lang nicht mehr traute, in der Redaktion vorbeizuschauen. Lektion gelernt, Texte liefert man ab. Von da an wurde es besser. Ich machte ein Praktikum, wurde Volontär, später Redakteur. Von Caro, Manu, Markus und später Daniel lernte ich (fast) alles, was es übers Schreiben zu wissen gibt.
fudder, das ist der Ort mit der größtmöglichen journalistischen Freiheit. Ich schrieb Kommentare, Essays, Reportagen, bekam vernichtendes Feedback und manchmal ein Lob. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung