Funk-Petition liegt auf Eis

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Do, 31. März 2016

Herrischried

Der frühere Gemeindereferent Reinhold Lang will aber noch nicht aufgeben.

HERRISCHRIED. Die vom früheren Gemeindereferenten Reinhard Lang im Juli 2014 beim Deutschen Bundestag eingereichte Petition zur Überprüfung von Gesundheitsgefährdungen durch den Tetra-und Mobilfunksender auf dem Riesenbühl liegt beim Petitionsausschuss weiterhin auf Eis.

In einem jüngsten Schreiben der Berliner Geschäftsstelle wurde Reinhard Lang darauf hingewiesen, dass es für die prüfenden Mitglieder des Petitionsausschuses keinen verbindlichen Befassungs-Zeitrahmen gibt.
"Für mich wirft das die Frage auf, was dieser Ausschuss das ganze Jahr über macht und ob der nun bald zweijährige Bearbeitungsstillstand als ein Aussitzen meines Anliegens zu werten ist", teilte Lang der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung