Prosten auf Distanz

Gaststätten haben wieder geöffnet – doch der Stammtisch murrt

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Mo, 18. Mai 2020 um 20:30 Uhr

Gastronomie

BZ-Plus Die Gastronomie öffnet wieder, doch die Gäste schwanken zwischen Freude und Skepsis – und auch für die Wirte ist es nur fast wie immer. Wir haben uns in Restaurants, Biergärten und Straußen umgehört.

Einundsechzig Tage. So lange blieb die Küche kalt hier im Deutschen Haus, einem Traditionslokal in der Freiburger Innenstadt, so lange wurde weder gezapft noch eingeschenkt. Einundsechzig Tage also musste Wolfgang Ohr draußen bleiben. Die Freunde nur privat treffen. Den Wein meist alleine trinken.

Nun sitzt der Mittsechziger an diesem Montagmittag in der Ecke, schaut in seine Rotweinschorle, blickt auf den gegenüberliegenden Tisch und schimpft vor sich hin: "Das ist doch alles Balla-Balla." Dort, weit entfernt und weil das in diesen Zeiten eben so sein muss, sitzen seine Stammtischbrüder Kurt Zeltner und Peter Scholze vor ihrer Weißweinschorle. Der eine sagt: "Wir regulieren uns zu Tode." Der andere fragt erregt: "Wo bleibt denn die Verhältnismäßigkeit? Überall sonst hocken sie doch schon aufeinander. Nur hier nicht."

Hier wird der Stammtisch noch zelebriert
Das Deutsche Haus wurde erstmals 1581 erwähnt, der Dielenboden knarrt, wenn der maskierte Kellner, ebenfalls ein Wolfgang, den Nachschub bringt. An der Wand hängen alte Fotos in Schwarz-Weiß des legendären Fotografen Sepp Allgeier mit Skifahrern, in einer Vitrine ist sonst der Zylinder, den Leo Wohleb, einst Staatspräsident von Baden, trug und der gerade an ein Museum ausgeliehen ist.

Hier wird ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ