Verkehrskontrolle auf der A 5

Gedrängelt und gerast

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 27. April 2020 um 17:04 Uhr

Hartheim

Satte 63 km/h schneller als erlaubt und vorher schon mit erheblich zu wenig Sicherheitsabstand unterwegs war am Montagmorgen ein Audi-Fahrer auf der A 5 in Höhe von Hartheim.

Unangenehm eilig hatte es am Montag gegen 8.30 Uhr ein 42-jähriger Audi Fahrer aus Freiburg auf der Autobahn A 5 in Richtung Karlsruhe. Im Bereich Hartheim am Rhein stellt die Verkehrskontrolle fest, dass er bei Tempo 125 statt 55 Metern nur 19 Meter Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Pkw hatte. Als dieser Platz machte beschleunigte der Audi-Fahrer im Tempo-120-Bereich auf 183 km/h. Die Überschreitung zieht ein Fahrverbot von zwei Monaten, zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld von mindestens 440 Euro nach sich. Für das Drängeln wird laut Polizei noch einiges dazukommen, wäre es doch allein mit einem Monat Fahrverbot, zwei Punkten und 160 Euro Bußgeld geahndet worden.