Account/Login

Fahrer ohnmächtig

Gefahrgutlaster verfehlt bei Rheinfelden nur knapp ein Wohnhaus

Nicolai Kapitz
  • Di, 27. Februar 2024, 13:42 Uhr
    Rheinfelden

BZ-Abo Ein mit Ameisensäure beladener Tanklastzug kommt zwischen Rheinfelden und Schwörstadt von der B34 ab. Der Laster durchbricht einen Zaun und kracht fast in das einzige Haus im weitem Umkreis.

Ein halber Meter trennt den Lkw von der Hauswand.  | Foto: Nicolai Kapitz
Ein halber Meter trennt den Lkw von der Hauswand. Foto: Nicolai Kapitz
1/3
Zwischen der Front der Zugmaschine und der Garagenwand blieb knapp ein halber Meter: Der tonnenschwere Gefahrgut-Lkw hat das Gebäude – wohlgemerkt das einzige Wohnhaus in weitem Umkreis an der Bundesstraße 34 zwischen Karsau-Riedmatt und der als ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.