Account/Login

Krieg in der Ukraine

Geflüchtete zweiter Klasse: in Nigeria geboren, in der Ukraine aufgewachsen, nach Freiburg geflohen

  • Mo, 18. April 2022, 17:45 Uhr
    Freiburg

     

BZ-Abo Flüchtling ist nicht gleich Flüchtling - diese Erfahrung machen derzeit vor dem Krieg in der Ukraine geflohene Studierende. Denn ohne ukrainischen Pass ist ihre Zukunft besonders unsicher.

Alex Köppl (Name von der Redaktion geändert) will nicht erkannt werden.   | Foto: Thomas Kunz
Alex Köppl (Name von der Redaktion geändert) will nicht erkannt werden. Foto: Thomas Kunz
Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine flohen Millionen Menschen von dort nach Deutschland. Unter ihnen sind auch Studierende, die keinen ukrainischen Pass haben, sondern aus Drittstaaten kommen. Ihre Zukunft ist aktuell besonders unsicher – so auch die von Alex Köppl (Name von der Redaktion geändert) aus Nigeria.
...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.