Freiburg

Geigerin Milena Wilke: Das Wort Wunderkind mag sie nicht

Dominik Bloedner

Von Dominik Bloedner

Fr, 12. Juli 2013 um 00:55 Uhr

Freiburg

Die 17-jährige Freiburgerin Milena Wilke hat den Preis des Zelt-Musik-Festivals bekommen. Derzeit ist sie Jungstudentin an der renommierten Züricher Hochschule.

FREIBURG. Nein, die anderen Wunderkinder in der Welt der klassischen Musik beneidet sie wirklich nicht. "Krasser Ehrgeiz bei den Eltern ist falsch, ich bekomme das manchmal bei anderen mit", sagt Milena Wilke, nippt an ihrem Latte Macchiato und schüttelt den Kopf. Im Januar vor 17 Jahren wurde sie in Freiburg geboren, vor Kurzem hat sie das Abitur am Freiburger Bertold-Gymnasium mit der Note 2,6 abgeschlossen. Und seit 15 Jahren spielt sie Geige. Und das recht erfolgreich. Erst am vergangenen Sonntag hat sie im Rahmen der Galanacht auf dem Mundenhof den diesjährigen Preis des Zelt-Musik-Festivals (ZMF) verliehen bekommen, es ist nicht die erste Auszeichnung ihrer Karriere als Musikerin und wird wohl auch nicht die letzte sein. An diesem Sonntag wird Milena Wilke zusammen mit der jungen Klavierspielerin Shih-Yu Tang aus Taiwan, die den diesjährigen Preis des Pianohauses ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ