Solarenergie

Gemeinderat Merzhausen diskutiert über Solaranlagen auf kommunalen Gebäuden

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Mi, 25. März 2020 um 15:39 Uhr

Merzhausen

BZ-Plus Das Alois-Rapp-Haus, die Einsegnungshalle und das Hildegard-Haussmann-Haus sollen mit Photovoltaikanlagen bestückt werden. Der Rat muss entscheiden: kaufen, mieten oder Flächen verpachten?

Auf dem Rathausdach sowie Teilen des Daches der Hexentalschule prangen bereits Photovoltaik (PV)-Anlagen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde nun eine Studie zur möglichen Bestückung weiterer Gebäude in Gemeindebesitz mit PV-Modulen vorgestellt. Für die Installation dreier weiterer Anlagen auf dem Schulanbau Alois-Rapp-Haus, der Einsegnungshalle sowie dem kommunalen Teil des Hildegard-Haussmann-Hauses gab der Gemeinderat einstimmig grünes Licht. Ob eine Installation auch technisch möglich ist, soll jetzt geprüft werden.

Für den Betrieb der Anlagen ist ein rechtlicher Spagat nötig
Wo sind noch PV-Anlagen möglich, habe die Fragestellung an die Firma ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ