Gemütlicher Hock am Brunnen

Heinz Vollmar

Von Heinz Vollmar

Mo, 26. August 2019

Rheinfelden

Gesangverein Eintracht stemmt mit vielen Helfern sein mittlerweile elftes Lindenbrunnenfest.

RHEINFELDEN-HERTEN. Bilderbuchwetter und hochsommerliche Temperaturen begleiteten am Sonntag das Lindenbrunnenfest des Gesangvereins Eintracht, das in diesem Jahr zum elften Mal in Herten stattfand.

Besonders beliebt war das Angebot der Festküche, die neben Steaks und leckeren Beilagen auch einen vegetarischen Eintopf bereithielt. Frisch gegrillte Bratwürste sowie Kaffee und Kuchen waren darüber hinaus sehr begehrt. Wie die Vorsitzende des Gesangvereins, Constanze Hacker, berichtete, standen die ersten Gäste schon Schlange, noch bevor überhaupt die Steaks fertig gegrillt waren.

No Limits proben bereits für Auftritt im Elsass

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Mosch-Gruppe des Musikvereins Herten, die mit flotten Rhythmen und mit volksmusikalischen Klängen die Besucher begeisterte. Erstmals mit von der Partie war am späteren Nachmittag die Formation "Fridaynight-Froggs" aus Herten. Sie präsentierten rockige Coversongs.

Ohne eine Schar von Helfern wäre ein solches Fest nicht zu stemmen und Vorsitzende Hacker bemerkte, dass sich in diesem Jahr ein besonders starkes Team für die Veranstaltung engagiert habe. Hilfe gab’s zudem vom neuen Linden-Wirt, der dem Gesangverein seinen schattigen Garten zur Verfügung stellte, so waren noch mehr gemütliche Sitzplätze für die Besucher vorhanden.

Musikalisch geht’s natürlich auch beim Gesangverein selbst zu, die Formation "No Limits" bereitet sich aktuell auf ihr erstes internationales Konzert am Sonntag, 8. Dezember, im elsässischen Hésingue vor. Die eigentliche Probenarbeit des gemischten Chores beginnt nach den Sommerferien indes wieder am Mittwoch, 11. September.

Probentermine: Der gemischte Chor trifft sich mittwochs, 19.45 Uhr bis 21.30 Uhr (Sitzungssaal Rathaus Herten).