Nicht nur am 11.2. an die 112 denken

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. Februar 2014

Gengenbach

Feuerwehr Gengenbach wirbt für einheitliche europaweite Notruf-Nummer / Erleichterung für alle, die mal in Not geraten .

GENGENBACH (BZ). Zum Euronotruftag heute, Dienstag, 11. Februar (11.2.) setzt die Feuerwehr Gengenbach ein europäisches Signal. "Wir möchten unsere Bürgerinnen und Bürger informieren, dass der Notruf 112 europaweit gilt", so der Kommandant der Feuerwehr, Hermann Dorner und sein Nachfolger Bernhard Frei. Eine EU-Studie habe gezeigt, dass in Deutschland nur 17 Prozent der Bevölkerung wissen, dass die 112 europaweit gilt.

Es werden deshalb auf allen Fahrzeugen der Feuerwehr Gengenbach Aufkleber mit dem blau-gelben "Notruf 112 europaweit"-Logo zu sehen sein. Schließlich gelte für den Notruf schon seit Jahren: "Ein Europa – eine Nummer: 112!"

Dorner: "Wenn wir den einheitlichen Notruf 112 nicht hätten, müssten die Bürger bei einer Reise durch alle EU-Staaten über 40 unterschiedliche nationale Notrufnummern kennen." Partner ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ