Schwer verletzt

Gestürzter Radfahrer im Hauinger Wald verursacht großen Rettungseinsatz

Robert Bergmann

Von Robert Bergmann

So, 25. Oktober 2020 um 17:16 Uhr

Lörrach

Ein Mountainbiker stürzt in Lörrach und verletzt sich schwer. Auf dem Weg zu ihm bleibt der Rettungswagen stecken. Feuerwehr und Hubschrauber müssen in Folge ausrücken.

Ein im Hauinger Wald gestürzter Mountainbiker hat am Sonntagnachmittag ein Großaufgebot an Rettungskräften auf den Plan gerufen. Der Mann hatte laut Lörrachs Stadtbrandmeister Manuel Müller in unwegsamem Gelände am Gendarmenweg gegen 15 Uhr "eine Kurve nicht bekommen", war einen steilen Hang hinab gestürzt und verletzte sich beim Aufprall an einem Baum schwer.

Ein sofort ausgerückter Rettungswagen fuhr sich auf einem Waldweg fest, der daraufhin angeforderte Helikopter flog den Radfahrer schließlich in eine Klinik. Lörrachs Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann, darunter die Mitglieder der Absturzsicherungsgruppe, vor Ort.