Account/Login

Psychologie

Panikattacken haben den Sänger von Jupiter Jones krank gemacht

  • Mo, 07. Dezember 2015, 13:22 Uhr
    Gesundheit & Ernährung

     

Angststörungen und Panikattacken können jeden treffen – auch Popstars: Jupiter-Jones-Musiker Nicholas Müller konnte seine Karriere nicht fortsetzen – eine Therapie verhalf ihm zum Neustart.

Nicholas Müller, hier noch als  Sänger der Gruppe Jupiter Jones im Jahr 2012.  | Foto: Britta Pedersen
Nicholas Müller, hier noch als Sänger der Gruppe Jupiter Jones im Jahr 2012. Foto: Britta Pedersen
"Es wäre krank, keine Angst zu haben", sagt Nicholas Müller, und man hört ihn geradezu durchs Telefon grinsen bei diesem Satz, der aus seinem Mund paradoxer nicht klingen könnte. Denn es war ja gerade die Angst, die den 34-jährigen erfolgreichen Musiker krank gemacht hat. So sehr, dass er im Mai 2014 nach zwölf Jahren aus seiner Deutschrockband Jupiter Jones ausstieg, deren Sänger er war. Mit seiner Ballade "Still", dem erfolgreichsten deutschsprachigen Song des Jahres 2011, hatte die Formation einen Radio-Echo gewonnen. Aber immer häufiger mussten Auftritte verschoben, Konzerte wie im Freiburger Jazzhaus abgesagt werden.
"Wie ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar