BZ-Interview

Gibt es in der Region genügend Ärzte, die Abtreibungen vornehmen?

Manuel Fritsch

Von Manuel Fritsch

Di, 04. September 2018 um 20:55 Uhr

Südwest

BZ-Plus Die Zahl der Ärzte, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen, nimmt in Deutschland ab. Laut Statistischem Bundesamt beträgt der Rückgang seit 2003 rund 40 Prozent. Die Geschäftsführerin von pro familia in Freiburg, Petra Krug, über Gründe und Folgen.

BZ: Gibt es in der Region genügend Ärzte, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen?
Krug: Wir haben einen Engpass in der Region von Waldshut bis Offenburg, also in einem großen Gebiet mit einer hohen Einwohnerinnenzahl. Es gibt hier sieben Ärztinnen oder Ärzte, die noch operative Schwangerschaftsabbrüche machen. Fünf davon sind in Freiburg tätig. Etwa 85 Prozent aller Eingriffe finden in einer OP-Einrichtung statt.

BZ: Wie hat sich die Zahl der Ärzte in den vergangenen Jahren entwickelt?
Krug: Es ist weniger geworden. Die Ärzte, die sich in den Siebzigerjahren aus politischen und gesellschaftlichen Gründen entschieden haben, Schwangerschaftsabbrüche als Teil des Gesundheitsangebotes durchzuführen – so wie es gesetzlich vorgesehen ist – gehen nun sukzessive in den Ruhestand und finden keine Nachfolger.

In Urlaubszeiten gibt es bereits erste Versorgungsengpässe. Vor allem in ländlichen Räumen sind keine Praxen mehr da.Petra Krug Das hat mehrere Gründe: Die Pauschale, die vom Sozialministerium gewährt wird, ist bei weitem nicht kostendeckend. Es hat aber auch eine gesellschaftliche Komponente, da Ärzte ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ