Görwihl bleibt beim Nein

Katja Mielcarek

Von Katja Mielcarek

Do, 13. Februar 2014

Görwihl

Gemeinde versagt weiterhin ihr Einvernehmen für den geplanten Funkmast in Engelschwand.

GÖRWIHL. Der Görwihler Gemeinderat wird kein zweites Mal zu seiner Haltung zum geplanten Funkmast in Engelschwand gefragt. Das teilte Bürgermeister Carsten Quednow in der Sitzung am Montag mit, nachdem die Räte deutlich gemacht hatten, dass sich ihre einstimmige ablehnende Haltung seit Ende November nicht geändert hat.

Das Landratsamt hatte der Gemeinde Ende vergangener Woche angekündigt, dass es das Einvernehmen des Gemeinderats ersetzen werde und der Bauherrin, der Firma RST, eine Baugenehmigung erteilen werde. Er werde der Behörde die weiterhin ablehnende Haltung der Gemeinde mitteilen. "Dann muss das Landratsamt tun, was das Landratsamt möchte." In Engelschwand will ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ