Account/Login

Gold und Blech an einem Tag

  • sid

  • Sa, 03. September 2011
    Leichtathletik

     

WM: David Storl gewinnt das Kugelstoßen / Bei Speerwerferin Christina Obergföll fließen Tränen.

Sehr enttäuscht: Christina Obergföll  | Foto: dpa
Sehr enttäuscht: Christina Obergföll Foto: dpa

DAEGU (sid/dpa/gg). Was für ein Kraftakt! Der 21 Jahre junge David Storl ist der erste deutsche Kugelstoß-Weltmeister. Der Chemnitzer schlug in Daegu/Südkorea mit 21,78 Metern alle Routiniers aus dem Ring und holte den zweiten Titel für sein Team (zuvor Diskus-Riese Robert Harting). Die hoch gehandelte Speerwerferin Christina Obergföll von der LG Offenburg ging am Freitag als Vierte dagegen leer aus.

"Ich habe mich im Training schon gut gefühlt, da habe ich aus dem Stand 21 Meter gemacht", sagte der 1,97 Meter große Überraschungssieger und schüttelte fassungslos den Kopf. "Das werde ich erst in ein, zwei Wochen realisieren." Storl stieß schon als Bester in der Qualifikation mit 21,50 Metern so weit wie nie zuvor. Im ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar