Gleiserneuerung

250 Meter langer Gleisbauzug im Einsatz

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

So, 25. August 2013 um 17:17 Uhr

Gottenheim

Schiene hoch, Schwelle raus, Schotter beiseite, neue Schwelle runter und neue Schiene drauf – so arbeitet die Gleisumbaumaschine, die zwischen Hugstetten und Gottenheim 3,4 Kilometer Gleise und 5000 Schwellen erneuert hat.

Schon von weitem ist der gelbe Umbauzug der Firma Wiebe aus der Nähe von Bremen zu sehen. Oberbauleiter Frank Liebelt hat sich die Zeit genommen, interessierten Mitgliedern des Gottenheimer Gemeinderates die Arbeiten und die moderne Technik zu erläutern und fährt die Gruppe auf Waldwegen zur Baustelle. Dort angekommen war zunächst ein vorausfahrender Hilfs-Arbeitszug zu sehen. Mit ihm kontrollieren die Mitarbeiter, ob Tiere oder Hindernisse auf der Strecke sind, entfernen die letzten Schienenbefestigungen, sammeln Schrott ein und legen die neuen Schienen parallel und in einem exakt definierten Abstand zu den bisherigen am Rand bereit.

Kurz ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ