Bresche für die Bundesstraße durch den Wald

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Sa, 15. November 2008

Gottenheim

Im Gottenheimer Unterwald schlagen Forstarbeiter derzeit eine Schneise für die Trasse der neuen B 31 / Landesstraße bleibt noch eine Woche gesperrt.

GOTTENHEIM. Rund 2,4 Hektar Gottenheimer Wald müssen derzeit für die neue Bundesstraße B 31 zwischen Gottenheim und Buchheim weichen. Dafür bleibt die Landesstraße 187 zwischen beiden Ortschaften voraussichtlich noch bis Ende nächster Woche voll gesperrt.

Eine breite Schneise zieht sich mittlerweile durch den Gottenheimer Wald. Sie reicht von der schon stehenden Bahnüberführung, etwa auf Höhe der Gemarkungsgrenze zur March, bis hin zum Sportgelände. Hier wird künftig die neue Bundesstraße B 31 verlaufen, weitestgehend nördlich neben der Trasse der heutigen Landstraße. Im Norden soll sie von einem Rad- und Wirtschaftsweg flankiert werden, im Süden grenzt auch ein Fahrweg an die neue Bundesfernstraße, die vorerst bis zur Bötzinger Straße planfestgestellt ist und laut Bauleiter Heinrich Grumber vom Regierungspräsidium dort auch im Jahre 2010 ankommen soll. Die benachbarten Wirtschaftswege seien auch der Grund, warum so ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ