Der Hang steht wieder

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Mo, 20. Januar 2014

Gottenheim

Am letzten Amtstag gab Volker Kieber die Straße nach Waltershofen frei / Hangrutsch saniert.

GOTTENHEIM. Fast ein Jahr lang war die Verbindungsstraße zwischen Gottenheim und Waltershofen unbefahrbar. An seinem letzten Arbeitstag als Bürgermeister der Tuniberggemeinde freute sich Volker Kieber, das Projekt noch beenden zu können. Im April 2013 waren große Teile des Steilhanges an der westlichen Straßenseite abgerutscht, so dass die Landstraße aus Sicherheitsgründen voll gesperrt werden musste. Rund 150 000 Euro hat sich das Land die Hangsicherung kosten lassen.

Neben Kieber waren Gottenheims Bauamtsleiter Andreas Schupp und Holzfachmann Thomas Keller, vom Regierungspräsidium Baureferatsleiter Otmar Haag mit seinen Mitarbeitern Heinrich Grumber und Manfred Meier sowie aus dem Landratsamt Renate Bonrath vom Fachbereich Straßenbetrieb zur Straßenfreigabe gekommen. Der Bürgermeister fasste die lange Geschichte des Hangrutsches noch einmal kurz zusammen. Schnell wäre ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ