Die Karottchen sind wieder los

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Fr, 24. April 2009

Gottenheim

"Das doppelte Karottchen" wird an acht Tagen erneut aufgeführt / Landschaftstheater am Tuniberg und im Kaiserstuhl

GOTTENHEIM/EICHSTETTEN. Nach dem großen Erfolg des Freiluft-Gemüse-Theaterstück-Krimis "Das doppelte Karottchen" im vergangenen Frühjahr wird das Stück mit kleinen Änderungen auch in diesem Jahr wieder aufgeführt. Schon am Samstag geht es mit der Generalprobe los. Es folgen dann, beginnend mit dem Sonntag, acht Aufführungen.

Die Geschichte ist abenteuerlich und fantastisch, und hat doch immer wieder Bezug zur Realität. Prinz Karl Rottchen möchte seine Angebetete, Marylin Möhrchen, heiraten, doch sie wird von einem geheimen Kartell von Hybridgemüse- Händlern entführt, um ihr das Herz herauszuoperieren. Der ganze Kaiserstuhl wird dabei zu einem großen Genversuchslabor. Mit Hilfe von allerlei Gemüse – Möhren, Auberginen, Kichererbsen und der Gräfin ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ