Kein Elektro-Smart im Rathaushof

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Mi, 15. Juni 2011

Gottenheim

Gottenheimer Gemeinderat stellt Leasing eines Versuchsfahrzeugs als kommunaler Dienstwagen zurück / Zweifel am Bedarf.

GOTTENHEIM. Soll Gottenheim ein neues, elektrisch betriebenes Dienstfahrzeug für die Gemeindeverwaltung bekommen? Diese Frage beschäftigte den Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung, wurde dann aber wegen massiver Bedenken vertagt.

In einem Langzeitversuch stelle die Daimler AG in der Region Firmen und Behörden 15 elektrisch betriebene Kleinwagen des Typs "Smart fortwo" zu subventionierten Leasingkonditionen zur Verfügung, erläuterte Bürgermeister Volker Kieber. Da ein Verantwortlicher des Autoherstellers in Gottenheim wohne, habe dieser auch der Gemeinde angeboten, sich an dem Versuch zu beteiligen. Gemeinden wie Herbolzheim oder Denzlingen würden ebenfalls schon mitmachen, erläuterte Kieber. Die monatliche Leasingrate ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ