Neue Barriere für Feststoffe im Abwasserkanal

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Di, 29. März 2016

Gottenheim

Beschluss im Gottenheimer Rat.

GOTTENHEIM. Einstimmig sprach sich der Gottenheimer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung dafür aus, in das Überlaufbauwerk der Entwässerungsleitung in der Bötzinger Straße einen Hydrospin, eine Art Schwimmstoff-Barriere, einzubauen, um Feststoffe im Kanal zurückzuhalten.

Wegen Auflagen des Landratsamts müsse am Überlaufbauwerk, das bei starkem Regen das Wasser aus der Kanalisation in einen Vorfluter-Graben ableitet, nachgearbeitet werden, so Bürgermeister Christian Riesterer. Hier käme es beim Aufstauen zu Verwirbelungen, erläuterte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ