Account/Login

Wegebau

Neue Verkehrsführung, neue Schilder – und viele Fragen

Manfred Frietsch
  • So, 11. August 2013, 19:13 Uhr
    Gottenheim

     

Wer in Gottenheim wohnt oder häufig durch das Dorf am Tuniberg fährt, muss sich umgewöhnen: Im Ortskern wurde die Vorfahrtsregelung geändert - zudem gibt es Pannen und Probleme.

Gesperrt ist der neue Gehweg zwischen ...iell gar nicht als Radweg ausgewiesen.  | Foto: Manfred Frietsch
Gesperrt ist der neue Gehweg zwischen dem Landmaschinenhandel und dem Bahnübergang an der L 115 bei Gottenheim. Die teure Wegtrasse unter der Landstraße ist offiziell gar nicht als Radweg ausgewiesen. Foto: Manfred Frietsch
1/3
Neue Schilder und neue Verkehrsführungen gibt es seit einigen Tagen in Gottenheim. Wer vom Ortskern auf der Hauptstraße nach Westen fährt, hat nun an der Straßenkreuzung bei der "Krone" nicht mehr Vorfahrt, sondern muss halten. Die neue Vorfahrtsachse verbindet nun die Wasenweiler Straße mit der Bötzinger Straße. Neu sind auch Schilder an der Bötzinger Straße hinter dem Bahnübergang. Diese werfen, anders als die neue Vorfahrtsregelung im Dorf, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar