Schulfrei wegen Kälte – so was gab es!

Axel Dröber

Von Axel Dröber

Fr, 12. März 2010

Gottenheim

Wie war das denn früher in der Schule? Alte Gottenheimer erzählen in der heutigen Grundschule aus ihrer eigenen Schulzeit.

GOTTENHEIM. Wie war das eigentlich, früher in die Schule zu gehen? Mussten die Schüler damals auch so viele Hausaufgaben machen? Und war viel zu wenig Zeit zum Spielen da? Alle Grundschüler, die diese Fragen bewegen, bekamen am Dienstag endlich eine Antwort. Zwei Ehemalige der Gottenheimer Schule erzählten zum hundertjährigen Jubiläum des Schulhauses aus der Zeit, als sie die Schulbank drückten.

"Lernen mussten wir viel", erinnert sich Martha Schmidle. "Da riefen uns oft die Eltern vom Spielen nach Hause, damit wir den Katechismus oder die Bibel lernten." Die 1925 geborene Gottenheimerin erzählt von ihrer Schulzeit zwischen 1931 und 1939. Bescheiden sei das Leben damals gewesen, es gab ja noch keinen Fernseher, und Taschengeld bekamen die Kinder nur ganz wenig.

Die Schüler von heute haben sich in der Sporthalle der Grundschule versammelt. Gespannt lauschen die Kinder den ehemaligen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ