Ungutes Gefühl bei Befreiungen im Baugebiet

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Do, 18. März 2010

Gottenheim

Gottenheim ändert Vorgaben.

GOTTENHEIM (schö). Ist der Bebauungsplan für das Baugebiet "Steinacker-Berg" nach den vorgesehenen Änderungen noch gerecht oder werden Bauherren, die sich bisher an die geltenden Regeln gehalten haben, nach der Einarbeitung neuer Befreiungen zu stark benachteiligt? Diese Fragen beschäftigten die gerade mal fünf zum Baugebiet nicht befangenen Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung.

Es gehe darum, nun die bisherigen Befreiungen in den Bebauungsplan einzuarbeiten und damit den Bauherren mehr Freiheiten zu gewähren, betonte Bürgermeisterstellvertreter Kurt Hartenbach, der für diesen Tagesordnungspunkt die Sitzungsleitung für den im Baugebiet wohnenden und wie sieben Räte ebenfalls befangenen Bürgermeister ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ