Account/Login

Verkehrslenkung oder B 31 West neu

  • Sa, 26. Juni 2010
    Gottenheim

Grüne Abgeordnete lehnen in Gottenheim den Weiterbau der B 31 ab, sehen aber Bedarf für eine Umgehungslösung mit Bypass.

GOTTENHEIM. "Ich denke, wir sind uns einig, wir brauchen eine Lösung für Gottenheim", betonte die grüne Bundestagsabgeordnete Kerstin Andreae am Mittwoch bei ihrem Besuch im Gottenheimer Rathaus, als sie gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Edith Sitzmann, Bürgermeister Volker Kieber sowie Vertretern von Bürgerinitiativen über den möglichen Weiterbau der B 31 West diskutierte.

"Wir können nicht eine Entlastung für Umkirch und damit eine Belastung für Gottenheim schaffen", erklärte Kerstin Andreae, nachdem Bürgermeister Kieber im Ratssaal, in dem auch noch die Akten zur Offenlage für den zweiten Bauabschnitt der B 31 auslagen, die Situation aus Gemeindesicht dargestellt hatte. "Für Gottenheim ist schon die Planung für den ersten Abschnitt unbefriedigend", betonte ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar