Gotteslob und Seelentrost

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Mi, 23. November 2016

St. Peter

Beifallsstürme für Mozart-Konzert in der Barockkirche St. Peter.

HOCHSCHWARZWALD. Volkstrauertag, Totensonntag, trübes Wetter – der November trägt etwas Morbides in sich. Dazu scheint passend, dass das Bezirkskantorat Hochschwarzwald der Erzdiözese Freiburg die Aufführung von Wolfgang Amadeus Mozarts bekanntem Requiem und sein Klarinettenkonzert KV 622 auf das Datum des Totensonntags gelegt hat. Beide Werke sind kurz vor dem Tod des Komponisten entstanden, im Falle des Requiems war es gar bei einem Fragment geblieben, das von Mozarts Schülern komplettiert wurde.

Bei dieser unklaren Entstehungssituation musste es zu Divergenzen bei der Beurteilung des Originalanteils von Mozart, zu subjektiven Interpretationen und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ