Account/Login

Kurt Paulus macht auf sentimental

Ralf H. Dorweiler
  • Sa, 30. Juli 2011
    Grenzach-Wyhlen

     

Der Organisator des Musée Sentimental auf Deutscher Seite steckt mitten in der Arbeit für die Ausstellungseröffnung im Zehnthaus.

Amtsketten der Bürgermeister von Wyhlen und Grenzach  | Foto: Ralf H. Dorweiler
Amtsketten der Bürgermeister von Wyhlen und Grenzach Foto: Ralf H. Dorweiler

GRENZACH-WYHLEN. Ein echter Itsy- Bitsy-Teenie-Weenie-Honolulu-Strand-Bikini wartet da in einer Vitrine im Zehnthaus auf die Eröffnung des Musée Sentimental im September. Mit ihm und 159 anderen Objekten freut sich auch Organisator Kurt Paulus auf den Start. Zu jedem Ausstellungsstück hat er die passende Geschichte parat. Zum vielleicht ersten Bikini im Grenzacher Strandbad erzählt er auch die der speziellen Monokinis, einer Mode, die sich in den 70er-Jahren im Freibad zunächst nicht durchsetzte: Frauen, die damals Oben-Ohne-Baden gingen, wurden von der Polizei aus dem Bad entfernt.

Vieles, was noch vor einigen Jahren selbstverständlich war, ist heute kaum noch zu begreifen. Die Zeiten ändern sich – und damit auch die Lebenswelten der Menschen beidseits des Rheins. Das Musee Sentimental, das auf Anfrage Birsfeldens auf Schweizer und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar