Realschüler spenden 500 Euro an das DRK

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 02. März 2019

Grenzach-Wyhlen

GRENZACH-WYHLEN (BZ). Schüler der Realschule haben den Erlös von 500 Euro aus mehreren Waffelverkäufen an den Ortsverein des Roten Kreuzes übergeben. Die heutigen Klassen 9a und 9c hatten im vergangenen Schuljahr für ihr WVR-Projekt (Wirtschaft, Verwalten, Recht) eine soziale Organisation im Fokus, die begünstigt werden sollte. Aus mehreren Vorschlägen entschieden sich die rund 50 Schülerinnen und Schüler für das Rote Kreuz. "Den Klassen war der lokale Bezug wichtig", so Schulleiter Christoph Bigler. In einer kurzen Präsentation hatten die Schüler ihr Projekt damals den DRK-Vertretern vorgestellt, beim Realschuljubiläum und auf dem Rheinfelder Wochenmarkt dann Waffeln verkauft und über den Spendenempfänger informiert. Das Geld verwendet das Jugendrotkreuz für das Kinderferienprogramm, bei dem es Einführungen in die Ersten Hilfe anbietet.