Großartige Interaktion und Spielfreude

Karin Steinebrunner

Von Karin Steinebrunner

Sa, 24. November 2018

St. Blasien

BZ-Plus Das fünfköpfige Barockensemble "Accademia dell’Arcadia" spielt in der Reihe der Klosterkonzerte im Festsaal des Kollegs.

ST. BLASIEN. Vor vollen Stuhlreihen gastierte die "Accademia dell’Arcadia" am Donnerstag im Festsaal des Kollegs. Mitgebracht hatte das fünfköpfige Barockensemble, das die historische Aufführungspraxis pflegt, laut Programmblatt "Musikalische Juwelen eines Komponisten-Freundeskreises", die die Globalität im musikalischen Nordeuropa der Barockzeit demonstrieren sollten.

Die gegenseitige Inspiration zwischen Telemann und Händel, die sich schon in Jugendjahren begegnet waren, einerseits, die Bewunderung Johann Friedrich Faschs für Telemann andererseits, sind ebenso belegt wie das Zusammentreffen von Händel und Sammartini in London.

Im Programm standen sie zusammen mit Bach und dem aus Italien stammenden und in Würzburg lebenden Giovanni Benedetto Platti für stilistische Vielfalt und gegenseitige Befruchtung gleichermaßen. Dabei wirkten nicht nur die Komponisten in ihren Werken inspiriert, sondern auch deren Interpreten, die mit großartiger Interaktion und Spielfreude die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ