Rheinfelden

Großrazzia in der Hertener Diskothek Bagira

Martin Raab

Von Martin Raab

Mo, 10. Februar 2003 um 00:00 Uhr

Rheinfelden

Mit einem Großaufgebot von 180 Beamten hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag die Hertener Diskothek "Bagira", die größtenteils von Russlanddeutschen besucht wird, durchsucht.

Im Umfeld des Betriebs, in dem fast ausschließlich Russlanddeutsche verkehren, war es in den vergangenen Monaten zu mehreren schweren Zwischenfällen gekommen. Der Einsatz sollte vor allem vorbeugende Wirkung haben, erklärt Einsatzleiter Wolfgang Jaeger, Leiter der Lörracher Kripo.

Kurz vor halb eins ist die Nacht zu Ende im "Bagira". Kräfte des Spezialeinsatzkommandos Göppingen stürmen in die Disco. Razzia - jeder wird überprüft, alles durchsucht. Die Musik bricht ab, die Gespräche verstummen. Alle müssen die Hände hinter den Kopf nehmen. Es darf nicht mehr gesprochen, nichts mehr getrunken werden. "Wir sind drin. Verfügung ist verlesen", ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ