Kunstverein Gundelfingen zeigt abstrakte Bilder von Ute Olerth im Rathausfoyer

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Sa, 02. Februar 2013

Gundelfingen

Eine Welt aus Farben und Formen

GUNDELFINGEN. Ein einziges Farbenspiel – das sind die Gemälde von Ute Olerth, die noch bis 27. Februar im Foyer des Gundelfinger Rathauses hängen werden: eine abstrakte , lebendige Farbigkeit. Schon bei der Vernissage zur Ausstellung mit Bildern der Freiburger Künstlerin gab es viel Lob.

Nicht die Wirklichkeit, sondern eine Mischung aus Farben und Formen bildet Ute Olerth bei ihren Werken ab. Sie lockt damit in eine Traumwelt und suggeriert eine Auszeit aus der Hektik des Alltags. Die Motive entstehen spontan, sind intuitiv. "Beim Auftragen der Farben sollte der Kopf leer sein von irgendwelchen Vorstellung", erläutert die Künstlerin. So stehen am Anfang Farben aus Pigmenten, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ