Sinnvoll genutzte Leerstunde

Frank Kiefer

Von Frank Kiefer

Fr, 25. November 2011

Gundelfingen

Vertretungsstunden am Albert-Schweitzer-Gymnasium werden nun inhaltlich ausgefüllt.

GUNDELFINGEN. Manche Schüler sind froh, wenn eine Stunde am Morgen ausfällt. Die Eltern und Lehrer aber nicht. Am Albert-Schweitzer-Gymnasium wurde mit Hilfe des Schulfördervereins ein Projekt gestartet, wonach je nach Klassenstufe dann in Vertretungsstunden mit Arbeitsheften für Deutsch oder Mathematik oder mit Lektüren in den unterrichteten Fremdsprachen sinnvoll gearbeitet werden kann.

"Der Verein der Freunde und Förderer hat 2010 und 2011 4000 Euro gestiftet, um notwendige Materialien wie Lektüren, Wörterbücher oder Lesekisten zu finanzieren", weiß Martina Nock als Vorsitzende. "Damit kann nun jede Klassenstufe von 5 bis 10 sinnvoll beschäftigt werden kann", freut sich Schulleiter Peter Kleefass. Wie das funktioniert, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ