Bauausschuss stimmt zu

Gundelfinger Kunstrasen soll mit Kork statt Granulat ausgefüllt werden

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Do, 12. September 2019 um 07:30 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Das Problem mit dem Mikroplastik ist momentan in den Schlagzeilen: Der neue Kunstrasen in Gundelfingen, für den der Bauausschuss gestimmt hat, soll deshalb mit Kork und Quarzsand ausgefüllt werden.

Kunststoffe sind nicht gut für die Umwelt. Daher hat sich die Gemeinde Gundelfingen für einen Kunstrasenplatz ohne Altreifen entschieden. Das Ingenieurbüro Krieg aus Freiburg hat den vorhandenen Hartplatz des Obermattenstadions untersucht. Am Dienstag, 10. September, stellte Architekt Nicolas Krieg den Gemeinderäten im Bauausschuss das Projekt und die Kostenberechnung vor.

"Die Voraussetzungen und der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ