Landgericht Offenburg

Gutachter: Raser bei Lahr hätte den tödlichen Unfall verhindern können

Winfried Köninger

Von Winfried Köninger

Sa, 27. Februar 2021 um 17:34 Uhr

Lahr

BZ-Plus Im Berufungsprozess um einen tödlichen Unfall bei Lahr werden Video-Simulationen gezeigt. Zwei der Zeugen halten sich immer noch bedeckt.

In der Berufungsverhandlung in einem Raser-Prozess sind vor dem Landgericht Offenburg weitere Zeugen gehört worden. Am 12. März folgen Gutachten des Rechtsmediziners, Plädoyers und Urteil.
Der Angeklagte, ein 28-jähriger Mann aus Lahr, hatte laut Anklage am Karfreitag 2019 am Ortsausgang einer Lahrer Umlandgemeinde einen tödlichen Unfall verursacht. Wie berichtet, soll der Mann mit seinem Mercedes S500 auf einer 400 Meter langen Strecke drei Autos mit hoher Geschwindigkeit überholt haben, bevor er kurz vor einem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung