Harter Tobak am THG-Theater

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Do, 10. Oktober 2019

Schopfheim

Die Theatergruppe "Theo Plus Thea Maxi" führt an zwei Wochenende das Stück "Einer flog über das Kuckucksnest" auf.

SCHOPFHEIM. Einen schweren Stoff hat sich die Theater AG des Theodor-Heuss-Gymnasiums ausgesucht: Die jugendlichen Darsteller bringen das Drama "Einer flog über das Kuckucksnest" auf die Bühne, das durch die Verfilmung mit Jack Nicholson in der Hauptrolle berühmt geworden ist. Am Freitag, 11. Oktober, hat die Inszenierung in der Regie von Lukas Engelke in der Aula des THG Premiere.

Seit gut einem Jahr sind die 14- bis 17-jährigen Akteure des Ensembles "Theo Plus Thea Maxi" am Proben für dieses Theaterstück, das in einer psychiatrischen Klinik spielt. Dort wird der Häftling Randle Mc Murphy eingeliefert, der seine psychische Erkrankung nur vortäuscht, um dem Gefängnis zu entgehen, und geschockt ist von den strengen Zwängen auf der Station. Der aufmüpfige Rebell versucht die anderen Insassen zu Aktionen und Widerstand zu ermuntern und legt sich mit der herrschsüchtigen Oberschwester Ratched an, die ein rigides Regiment führt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ