Ein Dorf voller Energie

Regine Ounas-Kräusel

Von Regine Ounas-Kräusel

Mo, 27. September 2010

Haus & Garten

Hägelberg will Strom und Wärme selbst erzeugen und so Bioenergiedorf werden.

Hägelberg, ein 750 Einwohner-Dorf am Südrand des Schwarzwalds, will Bioenergiedorf werden: Rund 50 Bürger haben eine Genossenschaft gegründet, die ab 2011 Wärme aus einer Hackschnitzelanlage und einer Biogasanlage für ihr Dorf liefern will. Ziel ist es, die benötigte Energie vor Ort zu gewinnen. Die Bevölkerung hält sich jedoch noch zurück: Erst jeder dritte Haushalt hat einen Anschlussvertrag unterschrieben.

Den Startschuss gab im Januar 2008 der Ortschaftsrat: Auf seinen Beschluss hin beteiligte sich Hägelberg erfolgreich am Wettbewerb "Bioenergiedorf Südbaden" der Universität Göttingen. Bald darauf ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ