Mietwohnung

Mieter oder Vermieter: Wer ist für Reparaturen zuständig?

Sabine Meuter

Von Sabine Meuter (dpa)

Sa, 28. Juli 2018 um 10:08 Uhr

Haus & Garten

Risse in Fliesen, ein loser Griff am Küchenfenster – eigentlich ist es Sache des Vermieters, solche Mängel zu beheben. Unter Umständen wird aber auch der Mieter zur Kasse gebeten.

Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB, Paragraf 535) heißt es: "Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten." Das bedeutet: "Der Vermieter ist für alle Reparaturen an der Wohnung und an dem Gebäude sowie an dem mit ihr vermieteten Zubehör zuständig", sagt Gerold Happ vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. Wer hinterher die Kosten trägt, hängt aber davon ab, wie die Schäden entstanden sind.

Geht während der Mietzeit etwas in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ