Belegung der neuen Malteserhalle

Das Gerangel hat schon begonnen

Sabine Model

Von Sabine Model

Mi, 04. März 2009 um 17:48 Uhr

Heitersheim

Nicht nur die Guggemusik "Strauschoeh Schlurbi" hofft auf ein Probelokal in der neuen Malteserhalle in Heitersheim.

HEITERSHEIM. Noch sind die Handwerker drin. Aber das Ringen der Vereine um Termine und Räume in der neuen Malteserhalle ist bereits entbrannt. Die bauliche Abnahme ging am Dienstag zur Freude des Architekten-Trios und des Stadtbaumeisters ohne nennenswerte Beanstandungen über die Bühne. Ab Montag kann der Sport seine Aktivitäten aufnehmen. Was die einen freut, ist für die Guggemusik "Strauschoeh Schlurbi" eine herbe Enttäuschung. Ihr Traum vom Probelokal Bürgersaal geht nicht in Erfüllung.  

Deshalb saßen in der Gemeinderatssitzung Gugge-Chef Dirk Ullwer, sein Stellvertreter Martin Schaber und Vize-Guggemajor Michael Roth, um ihr Dilemma öffentlich zu machen. Seit geraumer Zeit suche die Gugge ein Probelokal, beklagte Ullwer. In kalten, staubigen Gewerbehallen friste sie ihr Dasein. Nun wurde nach Anfrage die Hoffnung auf eine wöchentliche Probe im neuen Bürgersaal mit einem Schlag zunichte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ