"Helden in besonderen Situationen"

Erik Stahlhacke

Von Erik Stahlhacke

Mo, 25. März 2019

Heitersheim

Stimmungsvoller Festakt zum hundertjährigen Jubiläum der Feuerwehr Heitersheim in der Malteserhalle.

HEITERSHEIM. Als sich der Vorhang hebt, geht ein Raunen durch die Menge. Tausend Glühwürmchen flackern durch die Malteserhalle, tauchen die festlich gedeckten Tafeln in grünes Licht. Dazu Bigband-Sound vom Musikverein. Es sollte nicht der einzige Gänsehautmoment an diesem Abend bleiben. Die Feuerwehr Heitersheim stellte zum hundertjährigen Jubiläum einen Festakt auf die Beine, der einen Vergleich mit dem Berliner Presseball nicht scheuen muss.

Dies zumindest befand Politiker Armin Schuster, einer der geladenen Ehrengäste, die Bürgermeister Martin Löffler in seiner Willkommensrede begrüßte. Der Bundestagsabgeordnete Christoph Hoffmann, die Landrätin Dorothea Störr-Ritter, etliche Stadträte und Bürgermeister aus der Region, befreundete Feuerwehrleute – sie alle feierten mit. "Die Heitersheimer Feuerwehr ist im Markgräflerland hochanerkannt", so Löffler. Dass in Hundert Jahren nur sechs Kommandanten die Feuerwehr führten, zeuge von großer Kontinuität. Der sechste Kommandant Kai Ullwer, der das Amt seit 2011 ausübt, hatte eine besondere ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ