Elztal

Heitzmann öffnet Bäckerei mit Café am Waldkircher Marktplatz

Nikolaus Bayer

Von Nikolaus Bayer

So, 22. März 2020 um 21:46 Uhr

Gastronomie

Im großen Eckhaus am Marktplatz, also in bester Lage in Waldkirch, hat die Großbäckerei Heitzmann in dieser Woche eine neue Bäckerei-Filiale mit Café eröffnet.

WALDKIRCH (ban). Nach 2000 und 2009 ist dies ihre dritte Niederlassung in der Stadt. Sie befindet sich im Erdgeschoss des ehemaligen Textilhauses der Familie Reich, das Heitzmann gemietet und umgebaut hat.

Auf 165 Quadratmeter ist neben dem Bäckereigeschäft ein Café entstanden, das über 52 Sitzplätze verfügt. Eine große Fensterfront sorgt für viel Licht. Lounge-Sessel und Polsterstühle mit kleinen Tischchen laden zu einer entspannten Kaffeepause ein. Bildergalerien, die Rückwand mit Schwarzwaldmotiven sowie moderne Leuchtkörper setzen dekorative Akzente.

Direkt am Eingang, an einer langen gläsernen Theke und auf den Auslagen dahinter, sieht der Kunde gleich alles, was Heitzmann an Brotsorten und vielfältigem Gebäck zu bieten hat. Die Palette reicht von der Brezel bis zur Sahnetorte. Täglich angeboten wird ein komplettes Frühstück. Bäckerei und Café sind dafür die ganze Woche ab 6.30 Uhr geöffnet. Acht Bedienstete kümmern sich um Kunden und Gäste.

Für Heitzmann ist es das 113. Geschäft in seinem vom Hochrhein bis Lahr reichenden Filialnetz. Sämtliche darin verkaufte Backwaren kommen aus eigener Herstellung am Firmensitz in Bad Krozingen-Biengen. Dies gilt auch für alle Teiglinge, die täglich in jeder Filiale frisch aufgebacken werden. Heitzmann sucht ständig neue Mitarbeiter in Voll- und Teilzeitanstellung. Man freue sich auf Bewerbungen, hieß es bei der Eröffnung in Waldkirch. Als besonderer Kundenservice ist an sieben Tagen in der Woche geöffnet, an Sonn- und Feiertagen von acht bis 18 Uhr.