Account/Login

Deadline-Experiment

Dieser Pfarrer verfasste seine eigene Todesanzeige – als Experiment

Lena Marie Jörger
  • So, 18. Februar 2018, 10:26 Uhr
    Herbolzheim

     

Für ein "Deadline-Experiment" setzte sich Pfarrer Heiko Bräuning ein fiktives Sterbedatum. In Broggingen hält er dazu einen Vortrag . Vorab sprach er mit Lena Marie Jörger über das Thema.

Heiko Bräuning ist am Montag in Broggingen zu Gast.   | Foto: privat
Heiko Bräuning ist am Montag in Broggingen zu Gast. Foto: privat
"Heiko Bräuning, geboren am 7.11.1969, gestorben am 16.4.2016", steht in der Todesanzeige. Verfasst hat Heiko Bräuning sie selbst.
BZ: Herr Bräuning, sollten Sie nicht seit fast zwei Jahren tot sein?
Bräuning: Ja und nein. Wohlgemerkt: es war ein fiktives Sterbedatum. Da konnte mir natürlich keiner die Garantie ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar