Polizeieinsatz

Offene Haustür ruft die Polizei in Herrischried auf den Plan

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. Februar 2020 um 14:04 Uhr

Herrischried

Wenn nachts um zwei Unbekannte mit Taschenlampen um ein Haus schleichen, dessen Tür danach offensteht, kann das schon mal die Nachbarn verunsichern.

Die Mitteilung über ein verdächtiges Auto und eine anschließend festgestellte offene Haustüre sorgten in der Nacht zum Mittwoch in Herrischried für einen Polizeieinsatz mit mehreren Streifen. Laut Polizeimeldung war gegen 2 Uhr zunächst ein verdächtiger Pkw gemeldet worden. Personen aus dem Auto seien in Richtung eines Hauses gelaufen und nicht mehr zurückgekehrt. Danach hatte der Mitteiler Taschenlampenschein wahrgenommen. Eine Polizeistreife rückte an und erkannte bei einem in Betracht kommenden Haus eine offene Haustüre, weshalb weitere Streifen zur Unterstützung angefordert wurden. Die Situation klärte sich, als der Hund anschlug und die Hausbewohner wach wurden. Die Haustüre schließt bei Kälte schlecht und war offenbar von selbst wieder aufgegangen. Angrenzender Häuser wurden ohne Auffälligkeiten überprüft.