Account/Login

Digitaler Stammtisch

Hetze und Hass in der Facebook-Gruppe "Netzwerk Freiburg"

Felix Klingel
  • Di, 29. August 2017, 00:00 Uhr
    Computer & Medien

     

BZ-Plus Über 20.000 Menschen sind in der Facebook-Gruppe "Netzwerk Freiburg" – meistens geht es dort friedlich zu. Doch manchmal eskaliert es. Wie ein junger Freiburger damit umgeht.

  | Foto: dpa
Foto: dpa
1/2
Ausländer raus. Dafür gehört er aufgehängt. Plumpe Stammtischparolen. Geäußert zwischen Bier und Zigarettenqualm. So war das früher. Heute endet der Stammtisch nicht mehr an der Kneipentür. Das Internet und allen voran das größte soziale Netzwerk Facebook machen Hass und Hetze sichtbar. Das ist die Geschichte von einem, der mit strengen Regeln versucht, die Kommentare auf Facebook in geregelte Bahnen zu lenken und einem, der sich nicht an die Regeln gehalten hat und rausflog. Es ist eine Geschichte über Kommunikation – und wie die Digitalisierung sie verändert hat.
Wenn Theodor Lammich nach einem Tag an der Uni abends seinen Laptop aufklappt, wartet noch Arbeit auf ihn. Lammich ist der Administrator – also Chef – der Facebook-Gruppe Netzwerk Freiburg. Dort treffen sich inzwischen mehr als 20 000 Menschen, um sich auszutauschen. Ganz ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar