Bussgelder

Hobbykampfflieger müssen für tödlichen Leichtsinn zahlen

Stefan Hupka

Von Stefan Hupka

Mo, 12. Dezember 2011 um 20:44 Uhr

Südwest

Gegen die beiden Verursacher einer Flugzeugkollision über dem Flugplatz Bremgarten vor zwei Jahren sind empfindliche Geldstrafen verhängt worden. Am 24. August 2009 hatte dort eine Zweierformation alter sowjetischer Yak-Jäger ein Ultraleichtflugzeug vom Himmel geholt.

Dessen Pilot starb durch den Absturz, sein Fluglehrer wurde schwer verletzt. Die Untersuchungen kamen erst jüngst zum Abschluss. Es war ein wolkenloser Sommertag, als Fluglehrer R. (38) seinen Kunden L. (61) mit der "Ikarus C 42" Platzrunden über dem früheren Militärflugplatz im Markgräflerland drehen ließ. Der Flugschüler aus der Schweiz brauchte Praxis, um seinen Pilotenschein verlängern zu lassen.

Die beiden Insassen der 470 Kilo leichten Propellermaschine, die gerade zur Landung ansetzte, ahnten nicht, dass sich von hinten aus ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ