Arbeitsmodell

Homeoffice wird für Betriebe im Kreis Emmendingen zum Alltag

Marius Alexander

Von Marius Alexander

Do, 21. Januar 2021 um 16:48 Uhr

Emmendingen

BZ-Plus Im zweiten Lockdown ist die Anzahl der Arbeitnehmer im Homeoffice gesunken, eine Verordnung soll das jetzt ändern. Wie gehen Firmen im Kreis Emmendingen damit um? Wo sehen sie Grenzen?

Angesichts nur allmählich rückläufiger Zahlen an mit Sars-CoV-2 infizierten Menschen hat die Politik die Arbeitgeber aufgefordert, mehr Homeoffice-Arbeitsplätze anzubieten. Im Zusammenhang mit dem zweiten Lockdown ist die Zahl derjenigen Arbeitnehmer, die den größten Teil ihrer Arbeit zu Hause erledigen, gegenüber dem Frühjahr gesunken. Die Badische Zeitung hat sich bei ganz unterschiedlichen Firmen, Unternehmen und Institutionen umgehört. Eine Momentaufnahme.
Hintergrund: Arbeitgeber müssen ihren Beschäftigten Homeoffice anbieten
Nach Auswertungen der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung arbeiteten im April des vergangenen Jahres 27 Prozent aller Arbeitnehmer "überwiegend oder ausschließlich zu Hause". Bis Ende Juni sank diese Zahl auf 16 Prozent und im November auf 14 Prozent. Dort, so scheint es, wo es machbar und sinnvoll ist, wird sich Homeoffice als Arbeitsform der Zukunft stärker etablieren.
Abrechnungszentrum Emmendingen
Da das Abrechnungszentrum im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen Sozialdaten verarbeitet, "spielt der Datenschutz eine erhebliche Rolle", berichtet Klaus Scharbach, Geschäftsbereichsleiter Informationstechnologie. Gleichwohl seien derzeit 130 von rund 600 Beschäftigten im Homeoffice. Schon beim ersten Lockdown habe "eine relativ große Zahl" das Bürogebäude an der Bundesstraße B 3 verlassen. Beispielsweise der IT-Bereich mit rund 60 Mitarbeitern.
Was eher sporadisch begann, sei in Folge des ersten Lockdown zum Dauerzustand geworden − vor allem für ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung