35-Jährige muss ins Krankenhaus

Hunde bringen Radlerin zu Fall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 18. Mai 2019 um 14:13 Uhr

Freiburg

Im Krankenhaus musste eine Radfahrerin behandelt werden, nachdem zwei Hunde sie zu Fall brachten. Die Halter sollen auch noch aggressiv gewesen sein. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben am Freitag, 17. Mai, um 9.15 Uhr. Die 35-jährige Radlerin war auf der Straße Rohrgraben im Stadtteil Weingarten in der Nähe des Dietenbachparks unterwegs. Dabei sind ihr zwei frei laufende Hunde entgegenkommen, vermutlich eine weiße Bulldogge. Der zweite Hund war mittelgroß und hatte ein schwarzes Fell. Sie sollen an ihr Fahrrad gesprungen sein. Die Frau stürzte.

Die beiden Hundehalter seien nach dem Vorfall aggressiv aufgetreten, berichtete das Opfer später der Polizei. Die verletzte Radfahrerin musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei sucht nun die beiden Hundehalter. Sie sollen circa 50 Jahre alt gewesen sein. Einer trug eine Camouflage-Jacke. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizei Freiburg rund um die Uhr entgegen (Tel. 0761 882-3100).