Bihac

Hunderte Geflüchtete kämpfen im bosnischen Morast ums Überleben

Cedric Rehman

Von Cedric Rehman

Sa, 09. Januar 2021 um 14:32 Uhr

Ausland

BZ-Plus Nach dem Brand im Migrantenlager Lipa warten rund 900 Geflüchtete unter freiem Himmel auf Obdach. Eine Gruppe Helfer versucht sie vor dem Erfrierungstod zu retten. Ein Wettlauf gegen die Kälte.

Ein Mann hat eine Decke über seine Schultern gelegt. Der untere Teil des hellblauen Stoffs ist mit Matsch getränkt. Ein Paar dunkler Augen sitzt über hohlen Wangen. Sie fixieren die Kamera auf der anderen Seite eines Gitterzauns. Es ist der Blick eines Mannes, der zu viel gesehen hat in den vergangenen Tagen und nichts anderes mehr vermag, als zu schweigen.
Auf der anderen Seite des Gitters steht die deutsche Schauspielerin Katja Riemann. Sie trägt einen Winteranorak mit Pelzkapuze über einer Wollmütze. Riemann stellt auf Englisch Fragen an einen Migranten, der neben dem in eine Decke gehüllten Mann steht. Er nennt sich Yallah Sahin und sagt, er sei Afghane. Seit dem Brand vom 23. Dezember ist er einer von rund 900 Migranten ohne Obdach im Lager Lipa, zirka 25 Kilometer südöstlich der Stadt Bihac in Nordwestbosnien und unweit der kroatischen EU-Außengrenze.
Aus Übergangs- wird Dauerlösung
Die zum UN-System gehörende Internationale Organisation für Migration (IOM) beschloss am Tag vor Heiligabend, das Camp zu räumen. Vorausgegangen war ein Streit mit den bosnischen Behörden. Das Lager Lipa wurde im April 2020 als Provisorium in der Corona-Pandemie für 1000 Migranten eröffnet. Das eigentliche Camp in der ehemaligen Kühlschrankfabrik Bira am Stadtrand von Bihac wurde im September geschlossen, die letzten Bewohner wurden nach Lipa verlegt.
Doch dann wollten die bosnischen Behörden von einer Übergangslösung bis Ende des vergangenen Jahres nichts mehr wissen. Sie verkündeten am 21. Dezember, dass das Zeltlager in Lipa von Frühjahr 2021 an das frühere Camp Bira in Bihac auf Dauer ersetzen soll. Die in Lipa lebenden Migranten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung