Gerne wieder

Hundertwasserhaus in Wien

Stephan Brünjes

Von Stephan Brünjes

Fr, 08. November 2019 um 13:46 Uhr

Reise

Farben wie in einem Tuschkasten verlaufen: Das zeichnet die Fassade des Hundertwasserhauses in Wien aus. Diskussionsbedarf gibt es von den Besuchern zuhauf.

e unterschiedlich die Menschen doch ticken! Die einen sind stets auf der Suche nach dem Unbekannten, die anderen treibt es Jahr für Jahr an denselben Urlaubsort oder sie machen den gleichen Wochenendausflug. Warum? Das beschreiben Autoren der BZ in unserer Serie "Gerne wieder". Viel Vergnügen!

WiBesonders da oben, zwischen sechstem und siebtem Stock sieht es aus, als seien in einem Tuschkasten die Farben verlaufen. Blaue Flächen um drei Fenster herum, darüber ein rosarotes Areal, aus dem Farbnasen ins Blaue hinein tränen. "Müsste mal wieder gestrichen" werden, sagt ein Besucher aus Karlsruhe vor dem Hundertwasserhaus. "Nein, auf keinen Fall", entgegnet die Frau neben ihm empört –"das ist Kunst!" Die beiden – Typ kulturbeflissene ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ