Emmendingen

Im Eichbergturm steckt der Wurm

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Fr, 10. April 2015 um 15:18 Uhr

Emmendingen

Der Emmendinger Eichbergturm ist gesperrt. Grund sind die Arbeiten am Turm, an dem die vom Pilz befallenen Stellen frei gelegt werden. Danach soll ein Statiker entscheiden, wie es weitergeht.

Die Arbeiten am Eichbergturm gestalten sich aufwändiger als es zunächst den Anschein hatte. Bis mindestens Mitte nächster Woche wird das Freilegen der vom Pilz befallenen Stellen dauern und dann muss ein Statiker entscheiden, wie es weitergehen soll. Zumindest ein Stamm zeigt schon beim ersten Freilegen schwere Schäden. Ab sofort wird der Turm wegen der Arbeiten gesperrt.

Schäden bis zur zweiten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ