Kunst

Im Freiburger Sedanviertel hat ein Skulpturenparcours eröffnet

Hans-Dieter Fronz, René Zipperlen

Von Hans-Dieter Fronz & René Zipperlen

Di, 24. März 2020 um 12:22 Uhr

Kunst

BZ-Plus Neun Skulpturen zieren jetzt das Stadtbild im Sedanquartier. Auf Begeisterung stößt der Beitrag einer Künstlerinitiative zum Stadtjubiläum nicht überall: Die städtische Kunstkommission fühlt sich übergangen.

Das Coronavirus hat längst auch das Freiburger Stadtjubiläum infiziert, so fiel die für den 15. März geplante Eröffnung des Skulpturenwegs im Freiburger Sedanquartier zwischen Bahnhofsachse und Universitätsbibliothek aus. Die Führung mit einer Kunsthistoriker und einem Stadthistoriker soll aber nachgeholt und im Monatsturnus wiederholt werden. Bis Ende des Jahres sollen die Skulpturen vor Ort bleiben.

Das Projekt "Neun Kunstwerke" geht zurück auf eine Initiative des im Quartier lebenden Künstlers Jörg Siegele, der auch die Ausstellungsreihe "Kunst auf der Liegewiese" im angrenzenden Faulerbad betreut. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ